Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sirenen-Signale

Seiteninhalt

Sirenen-Signale

Sirene © Hartmut910 / PIXELIO
Sirene © Hartmut910 / PIXELIO

Sirenen dienen im Landkreis Vorpommern-Greifswald hauptsächlich der Alarmierung von Feuerwehren bei größeren Einsätzen.

Daneben können die vorhandenen Sirenen aber auch für die Warnung der Bevölkerung, zum Beispiel im Katastrophenfall, genutzt werden.

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald werden vier unterschiedliche Sirenentöne verwendet:

Probealarm

Der Probealarm wird einmal wöchentlich ausgelöst und hat für die Bevölkerung keinerlei Bedeutung.

Dieser dient der Überprüfung der Funtionalität der Alarmierungseinrichtung.

Signal: Einmaliges Aufheulen von ca. 15 Sekunden Dauer.

Tonschema Probe- Entwarnungssirenenton
Tonschema Probe- Entwarnungssirenenton

Feueralarm

Der Feueralarm dient der Alarmierung von Kräften der Freiwilligen Feuerwehren.

Signal: Zweimal unterbrochener Dauerton von 1 Minute

Tonschema Feueralarmsirenenton
Tonschema Feueralarmsirenenton

Warnung vor einer Gefahr

Dieser Ton dient der Warnung der Bevölkerung vor einem Großschadensereignis.

Signal: auf- und abschwellender Heulton für 1 Minute

Tonschema Gefahrsirenenton
Tonschema Gefahrsirenenton

Verhaltensregeln:

  • Ruhe bewahren
  • Gebäude beziehungsweise Wohnungen aufsuchen
  • Türen und Fenster schließen
  • Schalten Sie Ihr Rundfunkgerät ein und achten Sie auf die Durchsagen!
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn und Straßenpassanten über die Durchsage!
  • Kinder in der Schule oder Kindergarten lassen.
  • Helfen Sie älteren und behinderten Menschen. Informieren Sie ausländische Mitbürger.
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Behörden genau!
  • Nur im Notfall die 110 oder 112 anrufen.
  • Die Hilfskräfte sind auf freie Telefonleitungen angewiesen – besonders in den Mobilfunknetzen!
  • Sind Sie selbst und Ihre Nachbarn von Schäden nicht betroffen: Bleiben Sie dem Schadensgebiet fern! – Schnelle Hilfe braucht freie Wege!

Entwarnung

Dieser Ton gibt Auskunft über das Ende der Gefahrenlage.

Signal: 1 Minute Dauerton

Tonschema Probe- Entwarnungssirenenton
Tonschema Probe- Entwarnungssirenenton

Videobeispiel

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich akustisch und visuell über die Signale zu informieren:

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Datum: 16.06.2012

Aktuelle Sirenensignale Deutschland

© TheSecurityFreak

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08:00-12:00 Uhr

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus