Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Seiteninhalt

Zukunftssichere Telekommunikations- Infrastruktur durch Förderung

Fördermittelgeber Breitband
Fördermittelgeber Breitband

Breitbandausbau im Landkreis Vorpommern - Greifswald

Anzweigung von der Straße ins Gebä#ude
Anzweigung von der Straße ins Gebä#ude


Ziel des Landkreises Vorpommern- Greifswald, ist die möglichst flächendeckende Bereitstellung von zukunftssicheren Glasfaserhausanschlüssen für alle Bürgerinnen und Bürger, sowie Unternehmen und Institutionen.

Die Ermittlung weiterer förderfähiger Adressen im Landkreis, mit einer Unterversorgung <100 Mbit/s im Download, geht in die nächste Phase.

Dies soll mit einer neuen Qualität und unter direkter Beteiligung der Gebäude- bzw. Grundstückseigentümer erfolgen.

Hiervon ausgenommen sind Gebäude, die heute schon über die Möglichkeit verfügen, zwischen zwei Telekommunikations- Infrastrukturen zu wählen, wovon mindestens eine > 100 Mbit/s im Download bereitstellen können muss, bzw. das Gebäude mittels einer TV- Hybrid-Fiber-Coax- Kabelnetz- Infrastruktur angeschlossen ist bzw. angeschlossen werden kann. Diese ist dann auch in der Lage, bis zu 1 Gbit/s im DL anzubieten, insofern diese migriert wird/werden kann (Technologie min. DOCSIS 3.1).

Informationen zum Nachweis der Unterversorgung unter folgendem  Link


Projektgebiete/Ausbaugebiete

Wie ist der Bearbeitungsstand?

 

VG 22-12

  • Amt Züssow, Amt Anklam-Land mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 22-13

  • Amt Lubmin mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 22-14

  • Amt Züssow, Amt Lubmin, Amt Am Peenestrom mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 23-24

  • Amt Anklam-Land mit den Gemeinden/Ämtern:

  nach oben ↵

VG 23-21

  • Amt Usedom-Nord, Amt Am Peenestrom, Amt Züssow mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 23-22

  • Amt Usedom-Süd mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 23-23

  • Amt Züssow, Amt Usedom-Süd mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 24-36

  • Amt Löcknitz-Penkun mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 24-37

  • Amt Landhagen mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 24-38

  • Amt Landhagen, Amt Lubmin, Amt Züssow mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 25-02

  • Amt Jarmen-Tutow, Amt Peenetal-Loitz mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 25-06

  • Amt Am Stettiner Haff, Amt Ueckermünde mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 25-07

  • Amt Strasburg, Amt Torgelow-Ferdinandshof mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 26-06

  • Amt Usedom-Nord, Amt Am Peenestrom, Amt Heringsdorf, Amt Anklam Stadt mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 26-07

  • Amt Uecker-Randow-Tal, Amt Löcknitz-Penkun mit den Gemeinden/Ämtern:

nach oben ↵

VG 27-10

  • Greifswald, Universitäts- und Hansestadt

    • Greifswald - Stadt   

 

VG 28-04

  • Pasewalk, Stadt

    • Pasewalk - Stadt   


VG 28-05

  • Amt Am Peenestrom


nach oben ↵

Voraussetzungen für einen Hausanschluss

Hauseinmführung Tilo Kühnel © Landkreis V-G
Hauseinmführung
Tilo Kühnel © Landkreis V-G

Bürgerinnen/Bürger als Eigentümer

  • amtlich vergebene Hausnummer (schriftlicher Nachweis durch das zuständige Amt)
  • Gebäude von einem öffentlich bestellten Vermesser eingemessen und beim Kataster gemeldet
  • Unterversorgung (z.B. Nachweis durch Messung via Bundesnetzagentur)
  • Hauptwohnsitz
  • Vorlage einer Grundstücksnutzungsvereinbarung (GNV) als privatrechtlicher Vertrag nach BGB, beim ausbauenden TK- Unternehmen

Bürgerinnen/Bürger als Mieter

  • wenden Sie sich an Ihren Vermieter/Eigentümer

Unternehmen/Selbständige und Freiberufler

    • Haupt- und/oder Zweigniederlassung der Unternehmung
    • Steuer-ID
    • bei Ferienwohnung/-haus mit kommerzieller Vermarktung (Steuer- ID d. zuständ. Finanzamtes)
    • Vorlage einer Grundstücksnutzungsvereinbarung (GNV = Zustimmung des Eigentümers) beim ausbauenden TK- Unternehmen

Aktuelle Infos

Vertragspartner - ausbauende TKU

Die jeweiligen TK-Unternehmen werden eine öffentliche Veranstaltung in den Gemeinden oder Ämtern durchführen und alle weiteren Schritte erläutern.

Eine Einladung erfolgt durch gezielte Plakatierung bzw. durch Informationsbriefe an jeden Haushalt.

Detaillierte Informationen können auch direkt beim TK-Unternehmen auf der Homepage eingesehen werden.

Welches TK-Unternehmen beauftragt ist, ist unter der entsprechenden Gemeinde zu finden.

AEP Plückhahn Netze GmbH 

ATL Antennentechnik Lubmin   Internet- Dienste- Angebot

Landwerke M-V Breitband GmbH   Infopost    Grundstücksnutzungsvereinbarung

e.discom Telekommunikation GmbH in Zusammenarbeit mit

Stadtwerke Schwedt GmbH   Infopost   Grundstücksnutzungsvereinbarung

Ermittlung einer Unterversorgung < 100 Mbit/s im Download

Um eventuell noch nicht berücksichtigte unterversorgte (<100 Mbit/s im Download) Adressen und Haushalte zu identifizieren, werden alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, an der folgenden Befragung teilzunehmen. Das Ergebnis der Befragung steigert die Genauigkeit der im Markterkundungsverfahren erzielten Ergebnisse.

Was passiert während eines Markterkundungsverfahrens:

1. Alle Telekommunikationsunternehmen, die in Ihrem Wohnumfeld Kabel und Leitungen zur Verfügung haben oder in den nächsten 3 Jahren zur Verfügung stellen,  um mindestens 100 Mbit/s im Download an Ihrer Adresse anbieten zu können, wurden 2021 hierzu befragt.

2. Die entsprechenden Informationen (unterversorgte Adressen) wurden dem Breitbandkompetenzzentrum in Schwerin bereit gestellt und dort ausgewertet.

3. Im Ergebnis dessen, wurden vom Landkreis an den bereits geplanten Trassen zur Bereitstellung von Glasfaser- Anschlüssen für die unterhalb der 30 Mbit/s im Download liegenden Hausanschlüsse weitere Adressen ermittelt, die derzeit noch eine Mindestbandbreite im Download von < 100 Mbit/s, basierend auf leitungsgebundenen, kupferbasierenden Infrastrukturen bereitstellen können.

Zur Unterstützung dieses o.g. Prozesses, benötigen wir die Hilfe unserer Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen.

Ihre Bedarfsmeldung erfolgt über die Internetseiten des Breitbandkompetenzzentrum M-V.   Link  

Nachdem Sie dem Link gefolgt sind, verlassen Sie die Seite des Landkreises Vorpommern-Greifswald und gelangen zum Internetauftritt des Breitbandkompetenzzentrums in Schwerin.
1. Auf der dargestellten digitalen Karte tragen Sie Ihren Wohnort unter Ortssuche ein.
2. Auf der Karte müssen Sie sich mittels der Steuerungstools (Zoom) in der Karte bewegen, um Ihre Adresse (Straße, Hausnummer) zu identifizieren.
3. Befindet sich Ihr Gebäude in einer blau unterlegten Fläche, ist Ihre Adresse bereits als förderfähig erfasst. Sie können hier abbrechen und auf die Einladung der noch stattfindenden Bürgerversammlung in Ihrem Ort warten.
4. Sehen Sie diese blaue Markierung auf Ihrem Gebäude nicht, klicken Sie mit der Maus auf die entsprechende Adresse.
5. Es öffnet sich ein Bestätigungsfenster. Nutzen Sie das Feld „Bedarf melden“.
6. Weiter öffnen sich unterhalb der Karte Eingabefelder, die Sie bitte ausfüllen.
7. Im letzten Eingabefeld werden Sie aufgefordert, protokollierte und dokumentierte Messwerte einzutragen.
8. Hierzu ist es notwendig, eine zertifizierte Breitbandmessung durchzuführen.

Das können Sie im Internet auf der Seite der Bundesnetzagentur durchführen --> folgen Sie den Anweisungen zum Ablauf der Messung.
ACHTUNG: Verbinden Sie unbedingt vorher Ihren Computer direkt mit Ihrem vom derzeitigen aktuellen Internetanbieter bereitgestellten Endgerät/Router (z.B. FritzBox, Speedport,…).
Messungen über WLAN (WiFi) und/oder Mobilfunk (LTE) gelten nicht als Nachweis einer Unterversorgung!
9. Sollten Sie derzeit keinen Festnetztelefon- und/oder Internet- Anschluss besitzen, lassen Sie den Punkt „Breitbandmessung“ frei.
10. Abschließend bestätigen Sie Ihre „Bedarfsmeldung“ mit dem Klick auf „Absenden“.

Baufortschritt in den Gemeinden

Bauphase 1: Tiefbau Backbone- und Ortsverbindungstrassen inkl. Leerrohr

Bauphase 2: Tiefbau Ortsverkabelung inkl. Leerrohr

Bauphase 3: Tiefbau der Hausanschlüsse inkl. Leerrohr aus der Bauphase 2 heraus

Bauphase 4: Einblasen der Kabel in die Leerrohre der Bauphase 1

Bauphase 5: Einblasen der Kabel in die Leerrohre der Bauphase 2

Bauphase 6: Herstellen der Glasfaserverbindungen in den Ortsverkabelungen und Hausanschlüssen

Bauphase 7: Herstellen der Betriebsbereitschaft (Einmessen der Hausanschlüsse)

Bauphase 8: Inbetriebnahme

Anmerkung: In einigen Projektgebieten und/oder Gemeinden, können gleichzeitig mehrere Bauphasen parallel stattfinden.

Rohrverbände für Backbone- und Hausanschlüsse Tilo Kühnel © Landkreis V-G
Rohrverbände für Backbone- und Hausanschlüsse
Tilo Kühnel © Landkreis V-G


______________________________________________________________________________

Projektgebiet VG22-12 (Amt Züssow-Anklam-Land) ==> TKU: Landwerke M-V Breitband GmbH

Bandelin: KW 32/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6 + 7; 144 Gebäude betriebsbereit

Gribow: KW 32/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6 + 7; 67 Geb. betriebsbereit

Groß Polzin: ab KW 32/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6 + 7; 158 betriebsbereit

Gützkow: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 537 Hausanschlüsse betriebsbereit

Krien: ab KW 32/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6 + 7; 152 Hausanschlüsse betriebsbereit

Krusenfelde: ab KW 37/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6 + 7; 33 Hausanschlüsse betriebsbereit

Medow: KW 15/2022==> Bauphase 3 abgeschlossen

Neetzow- Liepen: KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7;  147 Hausanschlüsse betriebsbereit

Stolpe an der Peene: KW 32/2022==> Bauphase 3 abgeschlossen

Ziethen: KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 67 Hausanschlüsse betriebsbereit

Owstin: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 107 Hausanschlüsse betriebsbereit

Jargelin: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 48 Hausanschlüsse betriebsbereit

Projektgebiet VG22-13 (Amt Lubmin)==>TKU: ATL Lubmin

Brünzow: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 308 Hausanschlüsse betriebsbereit

Katzow: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 218 Hausanschlüsse betriebsbereit

Kröslin/Frest: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7

Lubmin: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 750 Hausanschlüsse betriebsbereit

Rubenow: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 254 Hausanschlüsse betriebsbereit

Wusterhusen: ab KW 32/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 310 Hausanschlüsse betriebsbereit

Projektgebiet VG22-14 (Amt Züssow-Lubmin-Am Peenestrom)

==> TKU: Landwerke M-V Breitband GmbH

Buggenhagen: KW 34/2022==> Bauphase 7; 90 Hausanschlüsse betriebsbereit

Karlsburg: KW 34/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 67 Hausanschlüsse betriebsbereit

Bitte beachten: Die Einwohnerversammlung in Karlsburg am 13. September fällt aus. Die weiteren Termine in Karlsburg bleiben bestehen. Das Infomobil der Landwerke ist am 15. September vor Ort und die Router werden am 22. September in Betrieb genommen. Am 15. September ist das Infomobil der Landwerke MV Breitband GmbH am Multimarkt in Karlsburg, an der Buswendeschleife in Steinfurth und am Nachmittag am Teich in Moeckow und am Spielplatz in Zarnekow anzutreffen. Die Router werden am 22. September in Betrieb genommen. Es wird darum gebeten, einen Termin unter 03981 474209 oder per Mail an stephan.pischel@breitlandnet.de zu vereinbaren, um den exklusiven Service vor Ort zu genießen.

--------------------------------------------------------------------------------

Klein Bünzow: KW 34/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 117 Hausanschlüsse betriebsbereit

Lassan: KW 34/2022==> Bauphase 7; 400 Hausanschlüsse betriebsbereit

Neu Boltenhagen: KW 34/2022==> Bauphase 7; 136 Hausanschlüsse betriebsbereit

Rubkow: KW 34/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7; 247 Hausanschlüsse betriebsbereit

Schmatzin: KW 34/2022==> Bauphase 7; 178 Hausanschlüsse betriebsbereit

Wrangelsburg: KW 34/2022==> Bauphase 7; 86 Hausanschlüsse betriebsbereit

Züssow: KW 34/2022==> Bauphase 7; 337 Hausanschlüsse betriebsbereit

Projektgebiet VG23-21 (Amt Usedom-Nord-AmPeenestrom-AmtZuessow)==>TKU: e.discom

Karlshagen: KW 34/2022==> Bauphase 1 +2 + 3 abgeschlossen; Bauphase 4 + 5 + 6 + 7 im Bau

Krummin:

Lühmannsdorf:

Mölschow: KE 34/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Peenemünde:

Sauzin:

Zemitz: ab KW 31/2022==> Bauphase 3 + 4

Projektgebiet VG23-22 (Amt Usedom Süd)==> TKU: e.discom

Benz: ab KW 20/2022==> Bauphase 2 + 3 + 4, 12 Hausanschlüsse gebaut, 8 davon betriebsbereit in Bauphase 5

Koserow:

Loddin:

Mellenthin: ab KW 25/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Pudagla: KW 35/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 + 4 

Ückeritz:

Projektgebiet VG23-23 (Amt Züssow-Usedom-Süd)==> TKU: e.discom

Dargen: KW 37/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3; 7 Hausanschlüsse gebaut

Garz:

Kaminke:

Korswand:

Murchin: KW 37/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 ; 31 Hausanschlüsse gebaut

Rankwitz: ab KW 19/2022==> Bauphase 1

Stolpe: KW 37/2022==> Bauphase 3; 14 Hausanschlüsse gebaut

Usedom: KW 37/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7 + 8; 594 Hausanschlüsse in Bauphase 3 errichtet; 445 Gebäude betriebsbereit in Bauphase 6 + 7

Zirchow:

Projektgebiet VG23-24 (Amt Anklam Land)==>TKU: Landwerke M-V

Bargischow:

Blesewitz:

Boldekow:

Bugewitz:

Butzow:

Ducherow:

Iven:

Neuenkirchen:

Neu Kosenow:

Postlow:

Rossin:

Sarnow:

Spantekow:

Projektgebiet VG24-36 (Amt Löcknitz- Penkun)==>TKU: e.discom

Bergholz: ab KW 16/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6

Blankensee: ab KW 16/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Boock: ab KW 16/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Glasow: ab KW 34/2022==> Bauphase 3 + 4 + 5 + 6

Grambow: ab KW 35/2022==> Bauphase 4 + 5 + 6

Krackow: ab KW 20/2022==> Bauphase 8

Nadrensee: ab KW 20/2022 ==> Bauphase 8

Penkun: ab KW 20/2022==> Bauphase 8

Plöwen: ab KW 05/2022==> Bauphase 2 + 3

Ramin: ab KW 05/2022==> Bauphase 2 + 3

Projektgebiet VG24-37 (Amt Landhagen)==> TKU: e.discom

Hinrichshagen:

Levenhagen: ab KW 24/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Jarmshagen: ab KW 31/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Mesekenhagen: ab KW 32/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 + 4

Neuenkirchen: ab KW 34/2022==> Bauphase 3 + 4 + 5

Wackerow: ab KW 34/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 + 4 + 5

Projektgebiet VG24-38 (Amt Landhagen-Lubmin-Zuessow)==>TKU: Landwerke M-V

Behrenhoff: ab KW 33/2022==> Bauphase 3

Dargelin: ab KW 33/2022==> Bauphase 3

Dersekow: KW 33/2022==> Bauphase 3 + 5 (250 Gebäude Tiefbau fertig, 50 Geb. inkl. Kabel)

Dietrichshagen: ab KW 30/2022==> Bauphase 4 fertig

Kemnitz:

Loissin:

Weitenhagen: KW 33/2022==> 5 Gebäude Bauphase 5 fertig

Ort Hanshagen: nicht gefördert, da gigabitfähige Infrastruktur vorhanden

Groß Kiesow: KW 35/2022==> Bauphase 3 (30 Gebäude Tiefbau fertig)

Projektgebiet VG25-02 (Amt Jarmen-Tutow, Peenetal-Loitz)==>TKU: Landwerke M-V

Alt Tellin:

Bentzin:

Daberkow: ab KW 30/2022==>Bauphase 1 + 2

Görmin:

Jarmen:

Loitz:

Sassen- Trantow:

Tutow:

Völschow:

Projektgebiet VG25-06 (Amt Am Stettiner Haff-Ueckermünde)==>TKU: Landwerke 

Ahlbeck:

Altwarp:

Eggesin:

Grambin:

Hintersee:

Leopoldshagen:

Liepgarten:

Lübs:

Luckow:

Meiersberg:

Mönkebude:

Ueckermünde:

Vogelsang- Warsin:

Projektgebiet VG25-07 (Amt Strasburg-Torgelow-Ferdinandshof)==>TKU: Landwerke

Altwigshagen: ab KW 50/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Ferdinandshof: ab KW 40/2022==> Bauphase 1 + 2 +3

Hammer: ab KW 35/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Heinrichswalde: ab KW 35/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Rothemühl: ab KW 42/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Strasburg: ab KW 05/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 + 4 + 5 + 6

Torgelow: ab KW 20/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 

Wilhelmsburg: ab KW 40/2023==> Bauphase 1

Projektgebiet VG26-06 (Amt Usedom-Nord, Usedom-Sued, Anklam, Heringsdorf)==>TKU: e.discom

Anklam: ab KW 20/2022==> Bauphase 2 + 3 + 4 + 5 + 6 + 7; 291 Gebäude Bauphase 2+3 abgeschlossen; 195 Gebäude betriebsbereit = Bauphase 5 abgeschlossen 

Ueckeritz: ab KW23/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Mellenthin: ab KW23/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3

Pudagla:

Benz: ab KW23/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 + 4 + 5 + 6, 14 Gebäude betriebsbereit

Heringsdorf:

Lütow:

Trassenheide: ab KW 20/2022==> Bauphase 2 + 3

Zempin:

Zinnowitz: KW 37/2022==> Bauphase 5 + 6 + 7 + 8; 433 Gebäude betriebsbereit

Projektgebiet VG26-07 (Amt Uecker-Randow-Tal, Loecknitz-Penkun)==>TKU: Landwerke M-V

Britzig: kein Ausbau im jetzigem Förderprogramm, mehr als 30 Mbit/s im Ort verfügbar

Fahrenwalde: KW 45 geplanter Beginn

Groß Luckow: KW 45 geplanter Beginn

Jatznick: KW 41/2022==> Bauphase 1 + 2

Koblentz:

Krugsdorf:

Löcknitz: KW 23/2022==> Bauphase 1 + 2 + 3 

Nieden:

Papendorf: kein Ausbau im jetzigem Förderprogramm, mehr als 30 Mbit/s verfügbar

Polzow:

Schönwalde: KW 45 geplanter Beginn

Rollwitz: in OT Damerow erfolgt kein Ausbau, mehr als 100 Mbit/s verfügbar 

Rossow:

Rothenklempenow:

Viereck:

Zerrenthin:

Projektgebiet VG28-05 (Stadt Wolgast)==>TKU: AEP Plückhahn 

Wolgast: ab KW 20/2022==> Bauphase 7 + 8; Stadt gesamt= 264 Gebäudeanschlüsse im Betrieb

davon sind:

OT Pritzier: Bauphase 8; 41 Gebäudeanschlüsse im Betrieb

Gewerbegebiet Wolgast: 40 Gebäudeanschlüsse im Betrieb

Projektgebiet VG27-10 (Stadt Greifswald)

Greifswald: im Vergabeverfahren

Riemserort + Insel Riems: nicht gefördert, da gigabitfähige Infrastruktur vorhanden

Wie entsteht ein Breitband- Glasfaser- Netz

Zum besseren Verständnis, wie ein Glasfasernetz entsteht, haben wir Ihnen zwei Videos in jeweils einem Link zur Verfügung gestellt.

Durch anklicken dieser Links, verlassen Sie den Online- Auftritt des Landkreises und wechseln zu YouTube.

Für den Inhalt ist allein YouTube, bzw. der Rechteinhaber des Videos verantwortlich.