Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Verwaltungslotse

Seiteninhalt

Kinder- und Jugendarzt

Schulgesundheitspflege

Die Schulgesundheitspflege obliegt dem öffentlichen Gesundheitsdienst. Die Schulgesundheitspflege hat das Ziel, gesundheitliche Störungen vorzubeugen, sie frühzeitig zu erkennen und Wege für deren Behebung aufzuzeigen. Schulgesundheitspflege erfolgt durch schulärztliche Untersuchungen und Sprechstunden sowie schulärztliche Gesundheitsförderung.

Einschulungsuntersuchungen dienen

  • der Feststellung, ob der Schulpflichtige aus ärztlicher Sicht am Unterricht mit genügendem Erfolg teilnehmen kann (Schulfähigkeit),
  • der Erkennung von Gesundheitsschwächen und -schäden und dem Aufzeigen von Wegen zu deren Behandlung sowie
  • der ärztlichen Beratung bei der Auswahl geeigneter Förderschulen oder schulvorbereitender Einrichtungen für behinderte Kinder.

Der Schularzt nimmt zu Anträgen auf Befreiung vom Sportunterricht Stellung und schlägt Schüler für den Sportförderunterricht vor. Für alle Schularten werden bedarfsgerecht schulärztliche Sprechstunden durchgeführt.

Die Reihenuntersuchung ergänzt und unterstützt die Gesundheitserziehung der Schule durch Aufklärung und Beratung im Rahmen von schulärztlichen Untersuchungen, von Schulärztlichen Sprechstunden und Vorträgen vor Erziehungsberechtigten, Schülern und Lehrern.