Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
14.09.2020

Zwei Schulklassen in Quarantäne - eine Schülerin wurde positiv getestet

In Greifswald an der Wirtschaftsakademie Nord wurde eine Schülerin positiv auf das Corona-Virus getestet.

Corona_Viren_Bild
Corona_Viren_Bild

Die junge Frau hatte Symptome und war zum Arzt gegangen. Das Gesundheitsamt des Landkreises Vorpommern-Greifswald hat daraufhin die gesamte Klasse – das sind weitere 15 Schülerinnen und Schüler sowie fünf Lehrer – in Quarantäne gesetzt. Ein erster Test der Klassenkameraden ist negativ. Die zweite Testung erfolgt noch in dieser Woche.

Auch 22 Schüler des Gymnasiums in Ueckermünde und ihre zwei Lehrer, die Ende vergangener Woche von einer Klassenfahrt aus Dresden zurückgekommen sind, müssen in Quarantäne. Grund: Ein Tagesausflug führte die Klasse nach Prag.

Da die tschechische Hauptstadt vom RKI als Risikogebiet eingestuft wurde, sind die Jugendlichen und die beiden Pädagogen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet. Die 22 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer wurden deshalb gleich bei ihrer Ankunft am vergangenen Freitag getestet – das Ergebnis ist negativ. Ein zweiter Test wird am Donnerstag erfolgen. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer sind in Quarantäne.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Übersenden Sie zur Kontaktaufnahme bitte das nachstehende Formular. 

Merkblatt zum Verhalten bei Quarantäne

Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag bis Freitag: 08:00-16:00 Uhr
Sonnabend und Sonntag: 10:00-14:00 Uhr

Das Abstrichzentrum des Landkreises Vorpommern-Greifswald am Standort Pasewalk der Kreisverwaltung, An der Kürassierkaserne 9, ist von Montag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Das Abstrichzentrum der Universitätsmedizin Greifswald, Fleischmann Straße 8, 17489 Greifswald öffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr (medizinisches Personal: 9-14 Uhr) und  Sonnabend und Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr.

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus