Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreisbehindertenbeirat

Seiteninhalt

Der Kreisbehindertenbeirat

Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden

Auch wenn es unsere Verfassung (Art. 3 Grundgesetz, Abs. 3, Satz 2) verbietet, sind Menschen mit Behinderung nach wie vor Benachteiligungen ausgesetzt.

Für Menschen mit Behinderung ist es in der Regel schwieriger, eine Arbeit oder eine ihren Bedürfnissen entsprechende Wohnung zu finden.

Außerdem sehen sich Menschen mit Behinderung bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Besuch von Regelschulen vielfältigen Problemen ausgesetzt.

Die Benachteiligungen von behinderten Menschen gehen weit über die eben genannten Bereiche hinaus.

Leben mit Behinderung – Wir setzen uns für Sie ein

Im Behindertenbeirat Vorpommern-Greifswald sind zurzeit 14 Damen und Herren ehrenamtlich tätig. Es sind Mitglieder verschiedener Behindertenvereine und -verbände, Parteien und Kirchen.

Sie setzen sich

  • für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein,
  • beraten den Kreistag bei verschiedenen Vorhaben und Planungen,
  • organisieren integrative Veranstaltungen im Kreis
  • und geben Angehörigen Rat und Hilfe.

Der Behindertenbeirat arbeitet unabhängig von parteilichen, konfessionellen oder Vereinsinteressen.

Der Vorstand

Der Vorsitzende ist:

Die Stellvertreter sind:

  • Ursula Falk
  • Thomas Plenz

Mitglieder des Beirates

  • Berndt, Bärbel
  • Falk, Ursula
  • Gold, Meike
  • Heiden, Andreas
  • Klug, Karla
  • Kühlbach, Ute
  • Piepenhagen, Karsten
  • Pieper, Siiri
  • Plenz, Thomas
  • Priebe, Eckhard
  • Radtke, Yvonne
  • Scharff, Andreas
  • Spielvogel, Madeleine
  • Walter, Anne
  • Wodrich, Marina

Ansprechpartner

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08:00-12:00 Uhr

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus