Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt

Von "Alle meine Entchen" bis zum "Bolero" in Blumenthal

Gitarrenquintett © KMS Uecker-Randow
Gitarrenquintett © KMS Uecker-Randow

Zum dritten Mal fand in diesem Jahr der Gitarrenwettbewerb der Kreismusikschule Uecker-Randow unter der Schirmherrschaft des Fördervereins der Kreismusikschule statt.

Das dazu gehörige Preisträgerkonzert in der wunderschönen kleinen Kirche in Blumenthal gab es eine Woche später und auch dieses wurde ganz traditionell in Kooperation mit dem Kultur- und Heimatverein Blumenthal und der evangelischen Kirchgemeinde Ferdinandshof durchgeführt.

Das Konzert am Sonntagnachmittag lockte viele Zuschauer an und wurde durch die entspannte Moderation des Gitarrenlehrers Uli Kellner zu einer vergnüglichen Lehrstunde über den Werdegang eines Gitarrenschülers.

Der Nachmittag in Blumenthal bot den 18 jungen und etwas älteren Gitarrenschülern eine wunderbare Plattform zum Musizieren. Der Spaß, mit dem Uli Kellner durchs Programm führte, übertrug sich auch auf die Schüler und nahm so manchem der jungen Künstler zwischen 7 und 16 Jahren damit ein Stück Lampenfieber.

Erste Schritte, kleine Kinderlieder, dann intensivere und anspruchsvollere Griff- und Zupftechniken bis hin zum dreistimmigen Satz und Etüden mit großen Klangeffekten präsentierten die Schüler der Gitarrenklassen.

Juna Wilke 1.Preis © KMS Uecker-Randow
Juna Wilke 1.Preis © KMS Uecker-Randow

Niemand ging an diesem Tag leer aus. Alle Schüler erhielten Urkunden, Blumen, wunderbare Prädikate und Preise in Form von Gutscheinen, gesponsert durch den Förderverein. Die ersten drei Plätze wurden dabei belegt von Fabian Lorenz, 16 Jahre, mit dem 3. Preis, Josefine May, 12 Jahre, mit dem 2.Preis und Juna Wilke, 7 Jahre, erhielt den 1.Preis.

Zu den Gratulanten zählten nicht nur die Familien und Eltern aller Preisträger, sondern auch Gerd Hamm als Bürgermeister und Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins.

In seinen abschließenden Worten freute er sich schon auf die nächste Ausgabe des Gitarrenwettbewerbes, der voraussichtlich dann 2021 stattfinden wird und ermunterte alle Gitarrenschüler, dafür zu sorgen, dass sie auch beim nächsten Mal wieder in Blumenthal zu diesem schönen Konzertwieder dabei sind.

Seite zurück

Quelle: KMS Uecker-Randow

Bürgertelefon zum Corona-Virus: 03834 8760-2300
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr
Unternehmerhotline 03834 8760-2500
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

Aktuelles zum CORONA-Virus