Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
16.09.2020

Bürgerbeauftragter kommt nach Anklam

Anmeldungen für den Sprechtag sind ab sofort möglich

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern kommt am 11. November 2020 nach Anklam.

Matthias Crone - Bürgerbeauftragter des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Matthias Crone - Bürgerbeauftragter des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Matthias Crone wird sich vor Ort den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen sowie Anregungen, Bitten und Beschwerden entgegen nehmen. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Bürgerbeauftragte um telefonische Anmeldung über sein Büro in Schwerin unter der Nummer 0385 5252709. Der Sprechtag findet in Anklam, im Landratsamt, Demminer Straße 71-74, Raum 101/102 statt.

Der Bürgerbeauftragte kann helfen, wenn es Probleme mit der öffentlichen Verwaltung im Land gibt und Rechte der Bürger verletzt wurden oder zu wahren sind. Er und seine Mitarbeiter beraten und unterstützen auch in sozialen Angelegenheiten. Im persönlichen Gespräch beim Sprechtag lassen sich Anliegen oft leichter und besser darlegen. Der Bürgerbeauftragte prüft dann, unterstützt von den Fachleuten seines Teams, ob und wie Unterstützung und Hilfe gegeben werden können. Hilfreich ist es, wenn Unterlagen – wie Bescheide und Schriftwechsel mit den Behörden – zum Termin mitgebracht werden.

Der Bürgerbeauftragte ist vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern gewählt und in der Ausübung seines Amtes unabhängig. Nicht tätig werden darf er in privatrechtlichen Angelegenheiten, wenn ein Gerichtsverfahren anhängig ist oder die Überprüfung einer gerichtlichen Entscheidung begehrt wird. Der Bürgerbeauftragte Matthias Crone, ausgebildeter Jurist, ist seit dem 1. März 2012 im Amt und führt regelmäßig Sprechtage im ganzen Land durch.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08:00-12:00 Uhr

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Es besteht laut geltender Landesverordnung eine Anzeigepflicht für Veranstaltungen gem. § 8 Abs. 5a Corona-Lockerungs-LVO MV. Nutzen Sie bitte das untenstehende Formular, um Ihrer Anzeigepflicht nachzukommen und schicken es per E-Mail an corona@kreis-vg.de . Nähere Informationen zu Veranstaltungen finden Sie in unserer Handreichung zum Thema Veranstaltungen.

Handlungsrichtlinie für Veranstaltungen

Aktuelles zum CORONA-Virus