Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
25.01.2021

Kreis bittet darum, Verwaltungsgebäude derzeit nicht zu betreten

Eine Ausnahme bilden die Zulassungs- und Führerscheinstellen des Landkreises

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat noch einmal darauf hingewiesen, dass durch die aktuelle Lage und das Corona-Infektionsgeschehen Verwaltungsbesuche nicht erfolgen können. Eine Ausnahme bilden die Zulassungs- und Führerscheinstellen des Landkreises, die an allen drei Standorten Greifswald, Anklam und Pasewalk ohne Terminvereinbarung geöffnet sind. Der Landkreis bittet aber alle Bürgerinnen und Bürger erst einmal die jeweilige Zulassungsstelle nur im Notfall aufzusuchen. Der Umtausch von Führerscheinen wird bis auf Weiteres zurzeit nicht vorgenommen.

Grund für diese Verfahrensweise ist die anhaltende Corona-Situation, welche in öffentlichen Einrichtungen, die von vielen Menschen frequentiert werden, ein potenzielles Ansteckungsrisiko mit sich bringt.

Ziel ist, die Dienstleistungen der Verwaltung allen Bürgerinnen und Bürgern auch weiterhin zugänglich zu machen. So ist es immer möglich, Kontakt per Telefon, E-Mail oder Brief aufzunehmen. Die Kreisverwaltung als diejenige Behörde, die auf der kommunalen Ebene für den Bevölkerungsschutz und die Pandemie-Bekämpfung zuständig ist, befindet sich derzeit in besonderer Verantwortung. "Wir leben aktuell in einer krisenhaften Ausnahmesituation, die bestimmte Regelungen erfordert, um die Kreisverwaltung handlungsfähig zu halten. Daher leiten wir vorsorglich schon jetzt die notwendigen Schritte ein, um die Arbeitsfähigkeit unseres Hauses auch unter schwierigen Rahmenbedingungen gewährleisten zu können", sagte Kreissprecher Achim Froitzheim. Der Landkreis weist außerdem darauf hin, dass alle Bürgerinnen und Bürger in Gebäuden der Kreisverwaltung ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine medizinische bzw. FFP2-Maske tragen müssen.  "Diese Festlegung hat den Hintergrund, dass wir im Zweifelsfall weder die Bürgerinnen und Bürger, die uns aufsuchen, anstecken wollen, noch von diesen mit dem Corona-Virus infiziert werden möchten", sagte Kreissprecher Achim Froitzheim. Der Schutz der Bevölkerung stehe bei allen Entscheidungen an erster Stelle.

    • Reguläre Öffnungszeiten der Abstrichzentren

    • Das Abstrichzentrum des Landkreises Vorpommern-Greifswald am Standort Pasewalk der Kreisverwaltung, An der Kürassierkaserne 9, ist von Montag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

    • Das Abstrichzentrum der Universitätsmedizin Greifswald, Fleischmann Straße 8, 17489 Greifswald öffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 15:00 Uhr und Sonnabend und Sonntag von 10:00 bis 13:00 Uhr.

    • Aktuelle Allgemeinverfügungen des Landkreises

11.05.2021_Allgemeinverfügung LK VG über die häusliche Absonderung von Personen, die mit SARS-VoV-2 infiziert sind und Kontaktpersonen zur Eindämmung und zum Schutz vor Verbreitung von COVID-19 (11,1 MB)

26.04.2021_Zurücknahme Allgemeinverfügung vom 20.04.2021_wegen Überschreitung Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen (1,2 MB)

11.12.2020_Allgemeinverfügung LK VG_Anordnung v. Schutzmaßnahmen durch das Gesundheitsamt gemäß Gesetz zur Ausführung Infektionsschutzgesetz unter Bezugnahme der Corona-LV M-V wegen Überschreitung Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/7 Tage (3,7 MB)

26.10.2020_Allgemeinverfügung des Landkreises Vorpommern-Greifswald zur Umsetzung der Corona Ampel Inzidenz 35 (3,2 MB)


Alle aktuellen Informationen zur Corona-Lage finden Sie hier.

Bürgertelefon des Landkreises Vorpommern-Greifswald

03834 8760-2300 +++ E-Mail: corona@kreis-vg.de +++ Montag bis Freitag 08:00-16:00 Uhr;

Sonnabend und Sonntag 08:00-12:00 Uhr

Sollten alle Leitungen belegt sein, haben Sie bitte etwas Geduld oder übermitteln Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail: corona@kreis-vg.de!

Melde- und Mitwirkungspflicht für positiv getestete Personen und ihre Kontaktpersonen:

  • gemäß Allgemeinverfügung vom 29. April 2021
  • hier finden Sie alle erforderlichen Informationen und Auflagen für Betroffene und Beteiligte

Senden Sie das Formular bitte an hygiene@kreis-vg.de.

Dokumente und Hinweise zur Quarantäne