Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
18.09.2020

Landrat Michael Sack übergibt die ersten 60 iPads an das Greifen-Gymnasium in Ueckermünde

Die ersten 60 iPads aus dem Sofortausstattungsprogramm des Bundes wurden jetzt von der IKT-Ost an das Greifen-Gymnasium Ueckermünde ausgeliefert und von Landrat Michael Sack übergeben. 

iPads für Greifengymnasium © Anke Radlof / LK VG
iPads für Greifengymnasium © Anke Radlof / LK VG
iPads für Greifengymnasium © Anke Radlof / LK VG
iPads für Greifengymnasium © Anke Radlof / LK VG

"Das sind zwei Klassensätze, die zum einen hier in der Schule eingesetzt werden können, zum anderen aber Schülern und Schülerinnen mit Unterstützungsbedarf mit nach Hause gegeben werden, wenn sie von zu Hause aus arbeiten müssen", betont Landrat Michael Sack. "Das ist ein erster Schritt in einer ganz langen Kette von Vorhaben. Wir wollen die Digitalisierung in unserem Landkreis vorantreiben." Schulleiter Markus Dittmann nahm die iPads gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der zwölften Klasse entgegen. "Wir freuen uns sehr, dass wir diese 60 iPads bekommen haben. Das bedeutet, dass unsere Schule ein ganzes Stück auf dem Weg zu einer voll ausgestatteten digitalen Schule weiterkommt."

Die nächsten Schulen in Trägerschaft des Landkreises Vorpommern-Greifswald, die iPads bekommen, sind das Lilienthal-Gymnasium in Anklam und das Schloss-Gymnasium in Gützkow. "Das passt sehr gut in unsere Digitalisierungsstrategie", unterstreicht Bildungsdezernent Dietger Wille. "Wir sind schon seit einigen Jahren dabei, unsere Schulen auf die digitale Zukunft vorzubereiten, das heißt, wir wollen überall Breitband in die Schulen bringen, wir wollen überall WLAN-Netze ausbauen, wir haben Medienbildungskonzepte in allen Schulen auf den Weg gebracht, und wir investieren in großem Umfang in Technologien und Technik."

Bund und Länder hatten sich auf die Umsetzung eines 500-Millionen-Euro-Sofortausstattungsprogramms zur Bereitstellung von digitalen Endgeräten verständigt. Gefördert werden schulgebundene Geräte, die dann von den Schulen an Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Unterstützungsbedarf ausgeliehen werden. Für Mecklenburg-Vorpommern stehen rund zehn Millionen Euro Bundesmittel und eine weitere Million aus dem MV-Schutzfonds als Kofinanzierung zur Verfügung.

Die IKT-Ost AöR wird bis Jahresende im ganzen Landkreis Vorpommern-Greifswald rund 1040 Endgeräte an die Schulen verteilen und in Betrieb nehmen.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Übersenden Sie zur Kontaktaufnahme bitte das nachstehende Formular. 

Merkblatt zum Verhalten bei Quarantäne

Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag bis Freitag: 08:00-16:00 Uhr
Sonnabend und Sonntag: 10:00-14:00 Uhr

Das Abstrichzentrum des Landkreises Vorpommern-Greifswald am Standort Pasewalk der Kreisverwaltung, An der Kürassierkaserne 9, ist von Montag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Das Abstrichzentrum der Universitätsmedizin Greifswald, Fleischmann Straße 8, 17489 Greifswald öffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr (medizinisches Personal: 9-14 Uhr) und  Sonnabend und Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr.

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus