Hilfsnavigation

Haffküste
© Achim Froitzheim / LK V-G 

Abschlussveranstaltung des ILSE-Modellvorhaben "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum"

Bus vor dem Rathaus

© Norbert Fellechner

Im Rahmen des durch das BMVI geförderten ILSE-Modellvorhabens werden neue Konzepte zur Sicherung der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum entwickelt und erprobt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Verbesserung der Erreichbarkeit ländlich, peripherer Räume im Landkreis Vorpommern-Greifswald durch den Einsatz von flexiblen und bedarfsgerechten Mobilitätsangeboten.

Dazu ist am kommenden Donnerstag, 27.09.2018, ab 16 Uhr im Peter-Tucholski-Haus, in Loitz eine Präsentation und Diskussion der Ergebnisse aus dem Modellvorhaben geplant. Dort wird der ILSE-Bus als erstes online buchbares Mobilitätsangebot des Landkreis Vorpommern-Greifswald vorgeführt.

Nähere Informationen zum ILSE-Bus gibt es im beiliegenden Flyer. Für Fragen steht Ihnen unsere Projektkoordinatorin Jenny Kempka (WITENO GmbH) unter der Rufnummer 03834 550-113 zur Verfügung.

Das Modellvorhaben (Lesefassung)