Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Seiteninhalt

»2 x FUHRMANN EIGENE WEGE« - Ausstellung im Landratsamt wird bis Ende März verlängert

Aufgrund des regen Besucherinteresses wird die Ausstellung im Greifswalder Landratsamt »2 x FUHRMANN EIGENE WEGE Malerei und Zeichnung von Dieter Fuhrmann und Gerhard Fuhrmann« bis zum 29. März 2018 verlängert.


Bild zu »2 x FUHRMANN EIGENE WEGE« - Vernissage
Bild zu »2 x FUHRMANN EIGENE WEGE« - Vernissage

Gezeigt wird auf allen drei Etagen des Landratsamtes in der Feldstraße eine Vielzahl von Werken beider Künstler. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Dieter Fuhrmann (4.4.1928 – 16.4.2013)

… arbeitete von 1946 bis 1992 als Kunstlehrer an verschiedenen Schulen in und um Greifswald. Er förderte in zahlreichen Zeichenzirkeln künstlerische Talente und prägte von 1990 bis 2000 seine Kollegen im Bund Deutscher Kunsterzieher in Mecklenburg-Vorpommern. Immer inspirierte und motivierte er durch seine – geradezu besessene – Schaffenswut. Er war bis zu seinem Tod künstlerisch aktiv und hinterließ tausende Gemälde, Pastelle, Aquarelle und Zeichnungen, die meist unmittelbar vor der Natur entstanden sind.

Gerhard Fuhrmann (22.2.1954 – 28.6.2015)

… wurde wie sein Vater Dieter passionierter Künstler und Kunsterzieher. Er studierte in Greifswald und unterrichtete bis zu seinem frühen Tod in Schwedt/Oder. Er arbeitete gern großflächig und zyklisch, liebte Mischtechniken, probierte unermüdlich Neues aus, kombinierte Acrylfarbe mit Kreide und Buntstift, rieb Oberflächen ab, stempelte und schablonierte. Auf diese Weise entstanden hunderte beeindruckende und ganz unterschiedliche Bildserien, die vor Kraft und Leben strotzen.