Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Datenschutz

Seiteninhalt

Datenschutz

Datenschutz ist weit mehr als eine gesetzliche Pflicht: Denn die amtliche Statistik lebt vom Vertrauen und der Akzeptanz der Bevölkerung. Daher legen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder beim Zensus höchstes Augenmerk auf Sicherheitsvorkehrungen, die den Schutz Ihrer Daten garantieren. So auch beim Landkreis Vorpommern-Greifswald. Datenschutz und Informationssicherheit sind an den Anforderungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ausgerichtet. Alle Mitwirkenden, wie zum Beispiel das Personal in den örtlichen Erhebungsstellen oder Erhebungsbeauftragte, sind beim Zensus 2022 zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Die Daten der Befragten werden anonymisiert und dürfen nur für statistische Zwecke genutzt werden. Ein Geheimhaltungsverfahren gewährleistet, dass aus den Veröffentlichungen des Zensus keinerlei Rückschlüsse auf die Angaben von Einzelpersonen oder auf andere Einzelfälle möglich sind.

 
Weitere Informationen bezüglich des Schutzes Ihrer Daten finden Sie hier.