Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Wunschkennzeichen

Seiteninhalt

Wunschkennzeichen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Gesundheitsschutz

Schwerpunkte der Arbeit im Bereich umweltbezogener Gesundheitsschutz sind:

  1. Schwerpunkte der Arbeit im Bereich umweltbezogener Gesundheitsschutz sind:

    • Umwelthygiene/Umweltmedizin

    • Begutachtung von Baumaßnahmen bezüglich hygienischer Fragestellungen

    • Beratung von Bürgern, kommunalen Verwaltungen und Firmen zu Fragen der Siedlungs-, Wohnungs-, Lärm- und Lufthygiene

    • Umweltmedizinische Beratung; d. h. Beratung zu umweltmedizinischen Belastungen, Messungen von chemischen und physikalischen Belastungsfaktoren, Beratung zu möglichen Abhilfemaßnahmen

  2. Wasserhygiene
    • Beratung von Bürgern bei allen Fragen rund um das Wasser

    • Entnahme und Beurteilung von Wasserproben aus zentralen Wasserversorgungsanlagen, Eigen- und Einzelwasserversorgungsanlagen, Hausinstallation, Schwimmbädern und Badegewässern

    • Überwachung der Trinkwassergewinnungsanlagen, der Badegewässer, Schwimmbäder und Saunen, der Campingplätze, der Abwasserbeseitigungsanlagen sowie von Regen- und Brauchwasseranlagen

    • Erteilung von Installationsfreigaben (Trinkwasserleitungen, Hausinstallationen) bei Bauvorhaben

    • Beratung und Begutachtung bei Bauplanungen von Wassergewinnungs- und Verteilungsanlagen, Schwimmbädern, Saunen und Campingplätzen

    • Bearbeitung von Beschwerden zur Wasserhygiene

    • Zusammenarbeit mit den zuständigen Wasserbehörden, den Trink- und Abwasserzweckverbänden des Kreises sowie den Städten und Gemeinden

  3. Hygiene in öffentlichen Einrichtungen
    • Hygienekontrollen sowie Beratung und Anleitung aller öffentlichen Einrichtungen, z. B. in:
      • Kindereinrichtungen, Seniorenheimen

      • Beherbergungseinrichtungen

      • Sportstätten
      • Spielplätzen
      • Bestattungseinrichtungen 

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*
besteht eine Meldepflicht. Nutzer der Corona-Warn-App, die eine Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, sollten ebenfalls beim Bürgertelefon anrufen.
Bitte melden Sie sich beim 
                         Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
                         E-Mail: corona@kreis-vg.de
                         Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

*Risikogebiet im Sinne des Absatz 1 der geltenden SARS-CoV-2-Quarantäne-Verordnung ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Siehe Pressemitteilung vom 17.06.2020 unter www.kreis-vg.de

Aktuelles zum CORONA-Virus