Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Verwaltungslotse

Seiteninhalt

Hilfe zum Lebensunterhalt

Allgemeine Informationen

Hilfe zum Lebensunterhalt hat die Aufgabe, den Empfänger der Sozialhilfe die Führung des Lebens zu ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht.

Vordergründig ist Hilfe zum Lebensunterhalt auf die Hilfe zur Selbsthilfe ausgerichtet. Das Sozialamt ist als örtlicher Träger der Sozialhilfe tätig.
Aufgaben des Fachdienstes sind die:

  • Fachaufsichtliche Beratung und Kontrolle der Sozialämter und Wohngeldstellen in den Stadt- und Amtsverwaltungen
  • Planung, Genehmigung und Abrechnung des Regionalen Programmes zur Einstellungsförderung von Arbeitnehmern
  • Planung, Genehmigung und Abrechnung von Projekten und Maßnahmen der Hilfe zur Arbeit
  • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen der Hilfeempfänger(innen)
  • Widerspruchsentscheidungen
  • Beratung der Bürger zu Rentenfragen, Aufnahme von Rentenanträgen aller Rententräger
  • Betreuungsbehördliche Aufgaben zur Unterstützung und Beratung hilfebedürftiger Personen und ihrer Angehörigen zur Regelung ihrer persönlichen Angelegenheiten, sowie Zuarbeiten für das Vormundschaftsgericht zur Entscheidung über die Bestellung eines Rechtsbetreuers
  • Persönliche Hilfen für Personen mit sozialen Schwierigkeiten
  • Bearbeitung der Anträge zur Unterhaltssicherung von Grundwehrdienst- und Zivildienstleistenden, Wehrübenden und deren Angehörigen
  • Bearbeitung von Anträgen zur Hilfe bei Krankheit und vorbeugende Hilfe, Hilfe zur Familienplanung, Hilfe für werdende Mütter und Wöchnerinnen
  • Bearbeitung der Anträge zur Grundsicherung für alte und dauerhaft erwerbsgeminderte volljährige Menschen, die nicht über den grundlegenden Bedarf für den Lebensunterhalt verfügen.