Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
15.10.2020

Kreisgesundheitsamt: Grippeschutzimpfung 

Der Herbst ist da und somit auch die Grippesaison. Zeit, sich gegen die Erkrankung impfen zu lassen. Das Gesundheitsamt Vorpommern-Greifswald teilt mit, dass Impfungen gegen die Influenza ab sofort möglich sind.

"Auch in diesem Jahr können alle Bürger unabhängig von der Kassenzugehörigkeit kostenlos einen Impfstoff verabreicht bekommen, welcher vor vier Influenzaerregertypen schützt", erklärt Amtsärztin Dr. Marlies Kühn.

Piks zum Grippeschutz © Anke Radlof
Piks zum Grippeschutz © Anke Radlof

Mit dem Vierfachpräparat würden die Chancen steigen, dass auch gezielt gegen die in dieser Saison auftretenden Grippeviren geimpft werden kann.


Die Impfung ist besonders empfohlen für:

    • Personen über 60 Jahre
    • chronisch Erwachsene und Kinder
    • Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen, Diabetes mellitus, Immungeschwächte
    • Schwangere
    • Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen
    • Mitarbeiter in ambulanten und stationären medizinischen Einrichtungen
    • Bewohner und Personal von Alten- und Pflegeeinrichtungen
    • Mitarbeiter in ambulanten Pflegeeinrichtungen
    • Personen mit häufigem Kontakt zu großen Menschenmengen


Aufgrund der Coronapandemie wird in dieser Influenzasaison die Schutzimpfung gegen Grippe besonders empfohlen. Es impfen alle Haus- und Kinderärzte, Fachärzte für Gynäkologie sowie die Betriebsärzte.

Im Gesundheitsamt Vorpommern-Greifswald sind die Impfungen wie folgt möglich:

Standort Greifswald, Feldstraße 85 a: Dienstag von 14 bis 18 Uhr, Donnerstag von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 12 Uhr (ohne Termin) sowie nach individueller Terminabsprache unter 03834 8760-2401

Standort Anklam, Leipziger Allee 26: nur nach persönlicher Terminvereinbarung 03834 8760-2422

Standort Pasewalk, Kürassierkaserne 9: nur nach persönlicher Terminvereinbarung 03834 8760-2457

Bei der Vorstellung im Gesundheitsamt besteht Maskenpflicht.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Übersenden Sie zur Kontaktaufnahme bitte das nachstehende Formular. 

Merkblatt zum Verhalten bei Quarantäne

Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag bis Freitag: 08:00-16:00 Uhr
Sonnabend und Sonntag: 10:00-14:00 Uhr

Das Abstrichzentrum des Landkreises Vorpommern-Greifswald am Standort Pasewalk der Kreisverwaltung, An der Kürassierkaserne 9, ist von Montag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Das Abstrichzentrum der Universitätsmedizin Greifswald, Fleischmann Straße 8, 17489 Greifswald öffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr (medizinisches Personal: 9-14 Uhr) und  Sonnabend und Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr.

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus