Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
19.05.2020

Sportabzeichen-Wettbewerb

Unsere Sportler haben zum vierten Mal die Nase vorn

Zum vierten Mal in Folge erreichte der Kreissportbund Vorpommern-Greifswald den 1. Platz beim Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V..

Sportabzeichen
Sportabzeichen

Nachdem im Jahr 2018, bedingt auch durch die DOSB-Tour Deutsches Sportabzeichen in Greifswald bereits die 2000er Teilnehmer Marke überschritten wurde (2.500 Teilnehmer und 800 Abnahmen), wurden auch im Vorjahr über 2000, genau 2175, registriert.

Allein an den Sportabzeichen-Tagen in Greifswald, Pasewalk und Wolgast waren über 600 Teilnehmende am Start. So konnten in Greifswald über 350 Schülern und Schülerinnen mit hohem organisatorischem Aufwand die Prüfungsabnahme ermöglicht werden. Über den Tag verteilt nahmen auch Familien, Menschen mit Handicap und (Hobby-) Sportler teil. Ein weiteres Highlight war die Veranstaltung im Pasewalker Freizeitbad. Beim sogenannten Lindenbad-Triathlon (Laufen, Schwimmern, Tauchen) wurden zusätzliche Sportabzeichen-Disziplinen angeboten und so zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Diese Veranstaltungen wurden tatkräftig durch die Jugendleiter-Teams vom Ostseegymnasium Greifswald (Nord) und Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk (Süd) unterstützt.

Ein weitaus höherer Anteil der bestandenen Sportabzeichen ist die Anzahl der Abnahmen in den Schulen, welche das Fundament für den Gesamtsieg bildeten. Hier zählen insbesondere die Regionale Schule Löcknitz, die sich zum fünften Mal in Folge den ersten Platz sicherte und das Lilienthal-Gymnasium Anklam mit seiner Titelverteidigung zu den Erfolgsgaranten. Bemerkenswert ist der Dreifach-Sieg der Schulen aus Greifswald, Pasewalk und Mewegen in der Kategorie „Grundschulen bis 150 Schüler“. Zum ersten Mal war die Kleeblattschule Anklam in der Kategorie „Förderschulen“ dabei und belegte Rang zwei.

Kategorie Grundschulen bis 150 Schüler
1. Platz Grundschule am Ostseegymnasium Greifswald
2. Platz Nikolaischule Pasewalk
3. Platz Kleine Grundschule Mewegen

Kategorie Grundschulen ab 151 Schüler
3. Platz Grundschule „Am See“ Löcknitz
4. Platz Grundschule Andersen Nexö Greifswald
5. Platz Grundschule Ueckertal

Kategorie Regional-, Gesamtschulen, Gymnasien bis 400 Schüler
1. Platz Regionale Schule Löcknitz
2. Platz Freie Schule Zinnowitz
4. Platz Ostseeschule Ückeritz

Kategorie Regional-, Gesamtschulen, Gymnasien ab 401 Schüler
1. Platz Lilienthal-Gymnasium Anklam
2. Platz Europaschule „Arnold Zweig“ Pasewalk
4. Platz Evangelisches Schulzentrum Martinschule Greifswald
5. Platz IGS Erwin Fischer

Kategorie Förderschulen
2. Platz Kleeblattschule Anklam


Infos auch unter:

https://www.lsb-mv.de/medien/news/aktuelle-meldungen/Die-Sieger-im-Sparkassen-Sportabzeichenwettbewerb/?fbclid=IwAR0yexXFyDlhDmvGF4HBJmumtEL13CX_eiQCt_kv_JPPbWTAWUXw_3nD_0o 

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*

besteht gemäß geltender Quarantäneverordnung eine Absonderungs- und Meldepflicht. Bitte melden Sie sich zur Abstimmung weiterer Schritte (Testpflicht/Quarantäne) bei unserem Bürgertelefon. Nutzer der Corona-Warn-App, die die Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, melden sich bitte ebenfalls dort.

Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
E-Mail: corona@kreis-vg.de
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08:00-12:00 Uhr

*) Die Einstufung internationales Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert-Koch-Institut auf der Internetseite https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete veröffentlicht.

Gebiete mit erhöhter COVID-Aktivität in Deutschland (inländische Risikogebiete) werden auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie) veröffentlicht.

Aktuelles zum CORONA-Virus