Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt

Landkreis verweist auf kurze Wartezeiten in seiner Greifswalder Zulassungs- und Führerscheinstelle

Schon ab Montag, 09.12.2019, müssen die Einwohner der Gemeinden im Umland von Greifswald sowie aus dem Bereich um die Städte Loitz, Jarmen und Tutow nicht mehr zum Standort Anklam fahren, wenn sie ein Kraftfahrzeug zulassen wollen oder einen neuen Führerschein benötigen.

Beide Einrichtungen haben jetzt ihren Sitz dauerhaft im Landratsamt in der Feldstraße 85 a gefunden.

Landratsamt Greifswald © Anke Radlof / LK V-G
Landratsamt Greifswald © Anke Radlof / LK V-G

"Wir haben festgestellt, dass einige Bürgerinnen und Bürger immer noch die Zulassungsstelle sowie die Führerscheinstelle am Standort Anklam aufsuchen, obwohl Greifswald für Sie wesentlich näher liegt", sagte Kreissprecher Achim Froitzheim. Man könne angesichts kurzer Wartezeiten bei beiden Stellen sowie beim Schilderprägedienst diesen Service nur empfehlen. "Bürgerinnen und Bürger aus dem Greifswalder Umland sowie aus dem Nordwesten des Landkreises sparen wertvolle Zeit und bares Geld, wenn Sie diese Leistungen im Greifswalder Landratsamt nutzen", sagte der Sprecher.

In der Vergangenheit hatten immer wieder Bürgerinnen und Bürger aus dem Nordwesten des Landkreises das Fehlen einer kreislichen Zulassungsstelle am Standort Greifswald bemängelt. Mit der Eröffnung zum Jahreswechsel reagierte die Verwaltung auf diese konstruktive Kritik und entspricht den Wünschen aus der Bevölkerung.

Bürgertelefon zum Corona-Virus: 03834 8760-2300
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr
Unternehmerhotline 03834 8760-2500
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

Aktuelles zum CORONA-Virus