Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
23.06.2020

Kreisverwaltung stellt ihre Telefonanlage an allen drei Standorten auf Digitaltechnik um

Während der Arbeiten kann es zu Störungen der Telefonie kommen

Die Kreisverwaltung stellt ihre Telefonanlage an allen drei Standorten in Greifswald, Anklam und Pasewalk komplett auf digitale Technik um.

Telefon © pixabay
Telefon © pixabay


Die dazu notwendigen Arbeiten finden am Donnerstag, 25.06.2020, statt.
"Während der aus technischen Gründen dringend erforderlichen Umstellung kann es zu Störungen der Telefonie oder zum Ausfall der Anlage kommen", sagte Kreissprecher Achim Froitzheim. Dies, so der Sprecher, müsse nicht zwangsläufig geschehen, ein Störungsrisiko bestehe jedoch bei derartigen Wechseln von einem technischen System zu einem anderen immer.
"Wir empfehlen, wichtige und planbare Telefonate mit der Kreisverwaltung vorzuverlegen oder nach dem Tag der Umstellung zu führen. Für mögliche Beeinträchtigungen der Kommunikation mit unserem Haus bitten wir bereits jetzt angesichts der Technikumstellung um Verständnis", sagte Froitzheim.
Lohn dieser aufwändigen Arbeit werde aber in jedem Falle ein signifikante Qualitätsverbesserung der Telefonie mit der Verwaltung für alle Bürgerinnen und Bürger sein.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*
besteht eine Meldepflicht. Nutzer der Corona-Warn-App, die eine Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, sollten ebenfalls beim Bürgertelefon anrufen.
Bitte melden Sie sich beim 
                         Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
                         E-Mail: corona@kreis-vg.de
                         Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

*Risikogebiet im Sinne des Absatz 1 der geltenden SARS-CoV-2-Quarantäne-Verordnung ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Siehe Pressemitteilung vom 17.06.2020 unter www.kreis-vg.de

Aktuelles zum CORONA-Virus