Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt
26.03.2020

"Freude schöner Götterfunken" ertönt aus Fenstern und von Balkonen im Landkreis

Musikschüler setzen Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität - Landrat Michael Sack: Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Einer schönen Idee sind unsere Kreismusikschulen gefolgt, um in den von Corona bestimmten Zeiten ein wunderbares Zeichen zu setzen:

Noten © Judith Lisser-Meister / pixelio.de
Noten © Judith Lisser-Meister / pixelio.de

Junge Instrumentalisten, Sängerinnen und Sänger und natürlich die Pädagogen der Kreismusikschulen Uecker-Randow und Wolgast-Anklam musizieren am kommenden Sonntag, 29. März 2020, im gesamten Landkreis Vorpommern-Greifswald für Solidarität und Zusammenhalt. Ab 18 Uhr spielen und singen die Musiker vom Balkon, am Fenster, an der Haustür, auf der Terrasse "Freude schöner Götterfunken". Das berühmte Gedicht von Friedrich Schiller, vertont von Ludwig van Beethoven soll an möglichst vielen Orten im Kreis erklingen.
Michael Sack begrüßte das Vorhaben ausdrücklich: "Machen Sie mit, unterstützen Sie unsere musizierenden Mädchen und Jungen, unsere Lehrerinnen und Lehrer. Denn Musik verbindet und schafft positive Gedanken", lud der Landrat zum Mitmachen ein.
Natürlich könne auch jeder sein Lieblingslied singen oder mit dem Instrument seiner Wahl vortragen.
"Das ist ein Dankeschön für die netten Nachbarn, die rührigen Verkäuferinnen an den Supermarktkassen, an all die Pfleger und Pflegerinnen, Ärzte, Schwestern, an den Rettungsdienst, die Feuerwehr und jeden Menschen, der seinen Nächsten helfend zur Seite steht", sagte Sack. Er hoffe, dass auch die Greifswalder Musikschule und die zahlreichen Musikbegeisterten in der Universitäts- und Hansestadt sich anschließen. "Darüber würde ich mich von Herzen freuen, denn jedes positive Miteinander hilft uns allen in diesen Tagen", sagte der Landrat.

Seite zurück

Bürgertelefon zum Corona-Virus: 03834 8760-2300
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr +++ Samstag 09:00-12:00 Uhr
Unternehmerhotline 03834 8760-2500
Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

Aktuelles zum CORONA-Virus