Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

PM-Archiv

Seiteninhalt

"Alles in Bewegung" – neue Ausstellung mit Werken von Kunsthandwerkerin Kerstin Hirthe

Kerstin Hirthe Textil-Papier-Collage "Lichtblick" © Kerstin Hirthe
Kerstin Hirthe Textil-Papier-Collage "Lichtblick" © Kerstin Hirthe

"Alles in Bewegung" heißt die neue Ausstellung in der Anklamer Kreisverwaltung. Gezeigt werden Textil- und Papiercollagen der Kunsthandwerkerin Kerstin Hirthe aus Lassan.

Dietger Wille, Dezernent und 2. Stellvertreter des Landrates, lädt am Donnerstag, 13. Dezember, um 15 Uhr zu einer Vernissage in das Foyer der Kreisverwaltung ein.

Vernissage „Alles in Bewegung“ mit Arbeiten von Kerstin Hirthe
Donnerstag, 13. Dezember, 15 Uhr
Anklam, Foyer der Kreisverwaltung, Demminer Straße 71-74

Die Kunsthandwerkerin Kerstin Hirthe, die seit einigen Jahren ihren Lebensmittelpunkt in Lassan hat, zeigt 13 Arbeiten aus Papier und textilen Materialien. Die, wie sie selbst sagt, „mit der Nähmaschine gemalten Collagen“ sind kleine Kunstwerke der besonderen Art. Kerstin Hirthe schöpft dabei aus freudigen Erlebnissen, zwischenmenschlichen Begegnungen und aus der sie umgebenden Natur.

Seit 2010 beteiligt sich die gebürtige Naumburgerin an der Aktion „KunstOffen“ des Tourismusverbandes in Vorpommern mit Seidenmalerei, Origami-Arbeiten oder mit Textil-Papier-Collagen. Die gelernte Schneiderin und selbständige Bewegungspädagogin ist aber auch literarisch wie musikalisch aktiv. Ihre ganze Kreativität spiegelt sich in ihren Arbeiten wider.

Für die musikalischer Umrahmung sorgt ein Gitarrenquartett der Kreismusikschule Wolgast-Anklam. Die Ausstellung ist bis Ende Februar 2019 zu sehen.

Seite zurück