Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Seiteninhalt

Breitbandausbau startet: Wusterhusen macht den Anfang im Landkreis

Breitbandausbau startet in Wusterhusen © Anke Radlof / LK V-G
Breitbandausbau startet in Wusterhusen © Anke Radlof / LK V-G

Der Breitband-Ausbau und damit die Ertüchtigung der Infrastruktur für ein schnelles Internet ist im Landkreis Vorpommern-Greifswald in die Phase der praktischen Umsetzung gestartet. Die ersten Baumaschinen rollten in Wusterhusen bei Lubmin.

»Ich begrüße es außerordentlich, dass der Breitbandausbau im Landkreis Fahrt aufnimmt. Wir werden alles daran setzen, dass trotz häufig widriger Rahmenbedingungen das schnelle Internet für möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zugänglich sein wird«, sagte Landrat Michael Sack.

Insgesamt werden in Wusterhusen 2.794 Haushalte angeschlossen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf 13,1 Millionen Euro. Davon werden 10,2 Millionen Euro gefördert. Der Bewilligungszeitraum für die Förderung endet zum 31.12.2021. Bis dahin muss die Maßnahme abgeschlossen sein.

Seite zurück

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten*
besteht eine Meldepflicht. Nutzer der Corona-Warn-App, die eine Risikowarnung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben, sollten ebenfalls beim Bürgertelefon anrufen.
Bitte melden Sie sich beim 
                         Bürgertelefon unter 03834 8760-2300
                         E-Mail: corona@kreis-vg.de
                         Montag-Freitag 08:00-16:00 Uhr

*Risikogebiet im Sinne des Absatz 1 der geltenden SARS-CoV-2-Quarantäne-Verordnung ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Siehe Pressemitteilung vom 17.06.2020 unter www.kreis-vg.de

Aktuelles zum CORONA-Virus