Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Dienstleistungen

Seiteninhalt

Lokale Aktionsgruppe »Stettiner Haff«

Hier investiert Europa in die ländlichen Räume

 

Aktuelles



















Archiv aus Aktuelles


Nächste LAG-Sitzung mit öffentlichem Teil am 24.09.2020
Am 24.09.2020 um 10:00 Uhr findet die nächste LAG-Sitzung der lokalen Aktionsgruppe „Stettiner Haff“ im „Haus des Gastes“ im Tierpark Ueckermünde statt.
25.08.2020
Richtlinie für die Gewährung von Personalkostenzuschüssen für Verkaufspersonal
Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt Zuschüsse zu den Personalkosten für das Verkaufspersonal in Dorfläden, die im Rahmen der Landesinitiative „Neue Dorfmitte Mecklenburg-Vorpommern“ geschaffen, erweitert oder erneuert werden. Ziel der Förderung ist es, flankierend zu den Investitionsmaßnahmen ...
08.07.2020
Eingereichte Zeichnungen für Mal- und Knobelbuch der LAG "Stettiner Haff"
Vor einigen Monaten rief die Lokale Aktionsgruppe „Stettiner Haff“ dazu auf, Zeichnungen von geförderten LEADER-Projekten am Stettiner Haff einzureichen. Heute präsentieren wir eine kleine Auswahl der bisher eingegangenen Bilder:

Aufruf zum neuen Mal- und Knobelbuch der LAG "Stettiner Haff"
Die Lokale Aktionsgruppe „Stettiner Haff“ hat auch in dieser Förderperiode wieder viele Ideen und Projekte mit LEADER-Fördermitteln der Europäischen Union unterstützt.
Um auch die Kinder und Jugendlichen unserer Region ein zu binden, soll ein ...

Offizielle Vorstellung des neuen Freizeitführers
Am 14. August 2019 fand in den Räumlichkeiten des Naturparks „Am Stettiner Haff“ die offizielle Vorstellung des neuen Freizeitführers „Radwege – Die schönsten Wege am Stettiner Haff“ statt.
22.07.2019
Neuer Freizeitführer »Radtouren - die schönsten Wege am Stettiner Haff« erschienen
Neuer Freizeitführer »Radtouren - die schönsten Wege am Stettiner Haff« erschienen Froitzheim Landrat Michael Sack präsentiert die neue Radtour-Broschüre Froitzheim Landrat Michael Sack: „Praxisgerechtes Projekt zur besseren Wegenutzung“
Unter Federführung des Landkreises Vorpommern-Greifswald ...

Mal- und Knobelbuch der LAG "Stettiner Haff"
LEADER, das sind mehr als nur sechs Buchstaben. Es ist das Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1995 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. Davon hat auch die Uecker-Randow-Region profitiert. ...
04.05.2020
Aufruf Projektideen zur Umsetzung im Jahr 2021
Für die aktuelle Förderperiode 2014-2020 wurden der Lokalen Aktionsgruppe „Stettiner Haff“ zusätzliche finanzielle Mittel zur Projektförderung zur Verfügung gestellt.
18.06.2020
Förderaufruf "Heimat 2.0-LAG StH"
Der Wettbewerb „Heimat 2.0“ ist eine Initiative im Rahmen des Bundesprogramms ländliche Entwicklung BULE. Es werden Modellvorhaben zum Einsatz digitaler Technologien für die Sicherung der Daseinsvorsorge gefördert.
Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und ...
26.06.2020
»Ehrenamt stärken.Versorgung sichern." Informationenzum BULE-Sonderprojekt
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen und Nahversorgungsinitiativen im ländlichen Raum sollen mit dem Sonderprojekt unterstützt werden, die Angehörige besonders schutzbedürftiger Gruppen bei der Nahversorgung, insbesondere bei der Lebensmittelversorgung, unterstützen. Darüber hinaus können Initiativen finanzielle Zuschüsse ...
04.05.2020
5. Förderaufruf zur Ladeinfrastruktur für Elektroautos
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat einen neuen Förderaufruf zur Ladeinfrastruktur für Elektroautos veröffentlicht. Informationen und Unterlagen sind auf der Internetseite der NOW-GMBH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie veröffentlicht.
https://www.now-gmbh.de/de/bundesfoerderung-ladeinfrastruktur/foerderrichtlinie-foerderaufrufe
...

Eröffnung der Solarelektroladestation in Eggesin
Der Bürgermeister der Stadt Eggesin, Herr Jesse, eröffnete am 25. Juli 2019 die Solarelektroladestation in Eggesin, welche durch LEADER-Fördermittel finanziert wurde. Partner/-innen des Netzwekes "Elektromobilität", Vertreter/-innen der Stadt Eggesin und Interessierte Bürger/-innen kamen ...

17. Blaubeerfest in Eggesin mit vielen regionalen Leckereien
Am 20. Juli 2019 feierte die Stadt Eggesin ihr weit über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Blaubeerfest zum siebzehnten Mal. Viele Besucher/innen wollten sich die Festlichkeit nicht entgehen lassen und konnten im neu eröffneten ...

Eröffnung "Zentrum der Begegnung und Kommunikation" in Penkun
Am 07. Juli 2019 wurde in Penkun das „Zentrum der Begegnung und Kommunikation“ eröffnet, welches durch LEADER-Fördermittel der LAG „Stettiner Haff“ unterstützt wurde. Projektträger und Bauherr war die evangelische Kirchengemeinde Penkun um Pastor Riedel.
...
05.04.2019
LAG Sitzung 17.04.219
Am 17.04.2019 um 12:00 Uhr führt die lokale Aktionsgruppe „Stettiner Haff“ eine LAG-Sitzung im multiplen Haus „Alte Schule“ Altwarp, Sandweg 122, durch.
17.12.2018
Jahresabschluss der LAG "Stettiner Haff"
Jahresabschluss der LAG "Stettiner Haff"
Am 13.12.2018 trafen sich die Mitglieder der LAG „Stettiner Haff“, um das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Als besonderer Gast war der Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Herr Michael ...
05.12.2018
Auswertung zum Fotowettbewerb »Menschen in der Natur« in der LEADER-Region Stettiner Haff«
„Menschen in der Natur“ in der LEADER-Region „Stettiner Haff“
24.09.2018
Netzwerktreffen der E-Mobilität am 17.09.2018
Am 17.09.2018 fand in den Räumlichkeiten des Naturparks „Am Stettiner Haff“ das Netzwerktreffen der E-Mobilität statt. Unter den Anwesenden aus Amts- und Gemeindeverwaltungen, Vereinen, privaten Firmen sowie Privatpersonen waren neun Netzwerkpartner und acht ...
15.08.2018
Erfahrungsaustausch mit der LAG "Mecklenburger Schaalseeregion-Biosphärenreservatsregion" in der LEADER-Region "Stettiner Haff"
Am 18.07.2018 besuchten interessierte Bürger aus der Gemeinde Königsfeld (Amt Rehna)
die LEADER-Region „Stettiner Haff“, um das Netzwerk der Multiplen Häuser kennen zu lernen.
07.03.2018
Erfahrungsaustausch mit Interessierten des Landkreises Marburg-Biedenkopf
Die Gäste aus Marburg-Biedenkopf
Am 02.03.2018 fand mit Gästen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, Vertretern der Amtsverwaltung Amt »Am Stettiner Haff«, Bürgermeistern und dem Regionalmanagement ein Erfahrungsaustausch in der LEADER-Region »Stettiner Haff« statt.
Besichtigt ...
04.02.2018
Fotowettbewerb der LEADER Region »Stettiner Haff«
Unter dem Motto »Menschen in der Natur« am Stettiner Haff veranstaltet die LEADER Region Stettiner Haff einen Fotowettbewerb.
Schicken Sie uns Ihr schönstes Foto zum Thema »Menschen in der Natur« am Stettiner Haff.
...
09.10.2017
Erfahrungsaustausch mit der LEADER- Aktionsgruppe Warnow-Elde-Land
Auf der »Pommernkogge«.
Am 21.09.2017 trafen sich Mitglieder der LAG Warnow- Elde-Land vom Landkreis Ludwigslust-Parchim mit Mitgliedern der LAG Stettiner Haff, um einen Erfahrungsaustausch zu LEADER- Projekten in der Region Stettiner Haff durchzuführen.
Startpunkt des ...
22.11.2017
Eröffnung »Platz der Begegnung und der intergenerativen Kommunikation« in Vorgelsang-Warsin
Vogelsang-Warsin Eröffnung des Platzes der Begegnung Vogelsang-Warsin
Am 18.11.2017 lud die Gemeinde Vogelsang-Warsin und die Geschäftsstelle der LAG »Stettiner Haff« zur Eröffnung des Platzes der Begegnung und der intergenerativen Kommunikation am Multiplen ...

Regionalbudget für unsere Region

Förderanträge zur Finanzierung von Kleinprojekten im Jahr 2022 können bis zum 01.11.2021 bei der LEADER-Geschäftsstelle der LAG "Stettiner Haff", An der Kürassierkaserne 09 in 17309 Pasewalk eingereicht werden. 

Antragsteller/- innen werden darum gebeten, auf Vollständigkeit der Antragsunterlagen zu achten. Hierbei hilft Ihnen die Checkliste. Es wird empfohlen, einen Beratungstermin vor Antragsabgabe zu vereinbaren.

Die LEADER-Förderung neigt sich dem Ende und so können in dieser Förderperiode letztmalig bis spätestens zum 31. Juli 2021 Projektanträge zur Förderung mit dem LEADER-Budget eingereicht werden.
Glücklicherweise stellen uns der Bund und das Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Bund-Länder Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) für die Jahre 2021 bis 2023 Mittel zur Förderung von Kleinprojekten zur Verfügung. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald beteiligt sich mit 10 % an der Förderung.
Für die Antragsteller/- innen zur Förderung von Kleinprojekten kann damit eine einheitliche Förderung von 80 % der förderfähigen Kosten bis maximal 20.000,00 € Gesamtkosten eine nicht rückzahlbare Zuweisung bis maximal 16.000,00 € gesichert werden.
Auch bei dieser Förderung gelten die gleichen Grundsätze wie bei LEADER, so ist eine Voraussetzung, dass die Kleinprojekte zur Zielerreichung der Strategie für lokale Entwicklung (SLE) 2014-2020 für die LEADER-Region »Stettiner Haff« beitragen.

Was kann gefördert werden?
◾ Bauvorhaben
◾ Architekten- und Ingenieurleistungen im Zusammenhang mit der Vorbereitung, Planung und Begleitung von Bauvorhaben
◾ Anschaffungen einschließlich der Lieferung und Einrichtung oder Installation
◾ konzeptionelle, planerische oder künstlerische Leistungen einschließlich Machbarkeitsuntersuchungen und Erhebungen
◾ die Durchführung von Veranstaltungen einschließlich deren Moderation
◾ der Erwerb oder die Entwicklung von Computersoftware
◾ der Kauf von Patenten, Lizenzen, Copyrights oder Marken

Soweit es sich jeweils nicht um Eigenleistungen des Zuwendungsempfängers handelt.

Wer kann gefördert werden?
Praktisch jeder, also juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts sowie natürliche Personen und Personengesellschaften, wenn das Kleinprojekt im Fördergebiet der LAG „Stettiner Haff“ umgesetzt wird und das Kleinprojekt als eigenständiges Projekt erkennbar ist.

Wie funktioniert´s?
Fördermittelanträge sind einzureichen beim:
Regionalmanagement der LAG „Stettiner Haff“
c/o Landkreis Vorpommern-Greifswald
Amt für Wasserwirtschaft und Kreisentwicklung
An der Kürassierkaserne 09
17309 Pasewalk

Ansprechpartnerinnen: Regionalmanagerin Nele Hartleben, Telefon: 03834 8760-3117, E-Mail: Nele.Hartleben@kreis-vg.de

Assistentin Carina Mielke Telefon: 03834 8760-3125, E-Mail: carina.mielke@kreis-vg.de


Die Mitglieder der LAG „Stettiner Haff“ bewerten die Kleinprojekte entsprechend dem in der SLE beschriebenen Auswahlverfahren.


Muster Bewertungsmatrix                Muster Prioritätenliste kleine Projekte                   Prioritätenliste 2021


Das LEADER-Regionalmanagement ist, nachdem die LAG-Mitglieder die Projekte bewertet haben, die Bewilligungs- und Auszahlungsstelle für die aus der GAK geförderten Projekte. Dazu wird vor der Förderung eine Vereinbarung zwischen der LAG „Stettiner Haff“ und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald, als Erstempfänger, beschlossen.


Bewilligungsbehörde:
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Feldstraße 85a
17489 Greifswald
Sachbearbeiterin: Nele Hartleben, Telefon: 03834 8760-3117
Nele.Hartleben@kreis-vg.de

Wann?
Das Regionalmanagement ruft in jedem Jahr im Auftrag der LAG „Stettiner Haff“ zur Einreichung von Fördermittelanträgen bis spätestens zum 01. November für das Folgejahr auf. Wenn die zur Verfügung stehenden Mittel nicht mit den eingereichten Fördermittelanträgen gebunden werden können, erfolgt ein weiterer Aufruf zur Einreichung von Fördermittelanträgen bis spätestens zum 01. April des laufenden Jahres. Abweichend davon erfolgt der Projektaufruf im Jahr 2021 unmittelbar nach Veröffentlichung der GAK-RBFöRL M-V zur Einreichung der Fördermittelanträge bis spätestens zum 01. April. Sollten mit den eingereichten Fördermittelanträgen nicht alle zur Verfügung stehenden Mittel gebunden werden, erfolgt ein weiterer Aufruf zur Einreichung von Fördermittelanträgen bis spätestens zum 01. Juni 2021.

Wichtige Informationen zu Förderung und Förderantrag
Für Kleinprojekte, die durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald gefördert werden, gilt das Jährlichkeitsprinzip: Jedes Kleinprojekt muss im gleichen Jahr, in dem es bewilligt wurde, umgesetzt werden. Die Auswahlsitzung wird daher zu Beginn des jeweiligen Jahres stattfinden.

Vor Einreichung des Fördermittelantrages haben Fördermittelantragsteller/- innen die Möglichkeit, ganzjährig das Beratungsangebot des Regionalmanagements in Anspruch zu nehmen. Termine dazu sind vorab telefonisch oder per E-Mail zu vereinbaren. Das Regionalmanagement prüft die eingegangenen Fördermittelanträge bezüglich der Erfüllung des Zuwendungszweckes gemäß Nummer 1.1 Satz 2 der GAK-RBFöRL M-V, der Umsetzung der Ziele der SLE sowie auf Förderfähigkeit im Rahmen der GAK-RBFöRL M-V, auf Umsetzungsreife, Finanzierbarkeit sowie auf Plausibilität der Nachhaltigkeit der Maßnahme.

Falls geboten und erforderlich, werden Fördermittelantragsteller/- innen auf andere Fördermöglichkeiten hingewiesen.

Fördermittelantragsteller/- innen können unter Verwendung des Vordrucks gemäß Anlage 4 der GAK-RBFöRL M-V ihre/n Fördermittelantrag/-anträge auf Gewährung einer Zuwendung für Kleinprojekte stellen. Mit dem Fördermittelantrag und den dort bezeichneten Anlagen sind zusätzlich 3 Angebote und der Nachweis der Sicherung der Finanzierung einzureichen.

Die Auszahlung erfolgt in einer Summe nach Vorlage des einfachen Verwendungsnachweises und einer Vor-Ort-Kontrolle durch die Regionalmanagerin.

Der Verwendungsnachweis des/ der Letztempfängers/ Letzempfängerin muss bis spätestens 30. Oktober des jeweiligen Kalenderjahres vorliegen. Dies wird in den allgemeinen Nebenbestimmungen des Zuwendungsbescheides verankert. Die Auszahlung der Zuwendung an den/ die Letztempfänger/- in erfolgt bis spätestens 10. Dezember des jeweiligen Kalenderjahres.

Die Zweckbindungsfrist beläuft sich auf 3 Jahre, soweit es nicht nach der Natur des jeweiligen Projektes ausgeschlossen ist, dass die zur Erfüllung des Zuwendungszwecks erworbenen oder hergestellten Gegenstände oder Rechte bis zum Ablauf dieser Frist für den Zuwendungszweck verwendet werden. (GAK-RBFöRL M-V)

Zuwendungen, die wirtschaftliche Tätigkeit betreffen, werden grundsätzlich als De-minimis-Beihilfen nach der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 der Kommission vom 18. Dezember 2013 über die Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union auf De-minimis-Beihilfen (ABI. L 352 vom 24.12.2013, S.1) gewährt.

Eine Checkliste, mit deren Hilfe Sie Ihre Antragsunterlagen auf Vollständigkeit prüfen können, finden Sie hier.

Es besteht kein genereller Anspruch auf Förderung.

Publizität:
◾ Im Rahmen der Projektförderung sind Sie zur Einhaltung der Auflagen zur Information und Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet.
◾ Der Antragsteller/ die Antragstellerin erklärt sich damit einverstanden, dass Daten über die Förderung des Kleinprojektes veröffentlicht werden (z. B. Projektinhalte/-ziele).

 Hier gelangen Sie zu den Förderunterlagen.

                                                               

Unsere Netzwerke

LEADER 2000 – 2006

EU Gemeinschaftsinitiative LEADERplus
Förderzeitraum: 2000 – 2006

LEADER 1995 – 1999

EU Gemeinschaftsinitiative LEADER-II
Förderzeitraum: 1995 – 1999

LEADER – Ansprechpartnerinnen

Frau Nele Hartleben

An der Kürassierkaserne 9
17309 Pasewalk

03834 8760-3117
03834 8760-93117
E-Mail
Raum: 317 | Haus 1


Frau Carina Mielke

An der Kürassierkaserne 9
17309 Pasewalk

03834 8760-3125
03834 8760-93125
E-Mail
Raum: 305 | Haus 1

»Europäische Union - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete."
»Europäische Union - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete."

"Europäische Union

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete."

ELER-Logo
ELER-Logo