Hilfsnavigation

Blick aufs Peenetal | Foto: G. Gnauk
© Henry Beiermann / LK V-G 

LAG »Flusslandschaft Peenetal«

LEADER ist ein EU-Programm, das zur Stärkung der ländlichen Räume dient.

Wir leben hier
und laden ein!
Logo Europäische Fonds 2014-2020

Termin der nächsten LAG-Sitzung

  • 29. Juni 2016, 18 Uhr, KulturKonsum Loitz

Der Kulturkonsum ist ein spannendes Projekt, welches im Rahmen von Beteiligungsprozessen entstanden ist und durch LEADER mitfinanziert wird. Die Akteure sind bereit, das Vorhaben, einschließlich Rundgang durch das denkmalgeschützte Haus, vorzustellen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich das Modell des „Dorfge(h)dankenweges“ anzusehen und mit den Akteuren darüber zu diskutieren. Interessierte treffen sich vor der Sitzung um 17:00 Uhr im KulturKonsum.

Tagesordnung


Aufruf zur Einreichung von innovativen Projektideen

Die LEADER Aktionsgruppe »Flusslandschaft Peenetal« informiert über die Möglichkeit, innovative Projektideen, deren Umsetzung für 2017 im Rahmen von LEADER geplant ist, beim LEADER‐Regionalmanagement in Anklam einzureichen.

Stichtag ist der 15.07.2016

Gesucht werden Projekte, die dazu beitragen,

  • die gesellschaftliche Teilhabe und das soziale Miteinander zu stärken
  • der Natur Raum zu geben, die Umwelt und das Klima zu schützen
  • den Wirtschaftsstandort zu entwickeln und die Erwerbsmöglichkeiten zu
    verbessern
  • die Bildungs‐ und Kulturlandschaft für alle Generationen vielfältig zu
    gestalten

Gefördert werden in erster Linie investive Maßnahmen. Das Fördergebiet umfasst die Amtsbereiche Peenetal/Loitz, Jarmen/Tutow, Züssow, Anklam Land und Anklam Stadt.

Bitte setzen Sie sich frühzeitig mit der zuständigen Regionalmanagerin, Uta Pauly, mit Sitz im Amt für Kreisentwicklung , Mühlenstraße 18 e in 17389 Anklam, E‐Mail: uta.pauly@kreis‐vg.de, Tel.: 03834 8760‐3118 in Verbindung.

Projektideen, die nach dem 15.07.2016 eingereicht werden, können für die Vorschlagsliste 2017 nicht berücksichtigt werden. Weiterführende Informationen zu inhaltlichen Zielen und Förderkonditionen finden Sie auf der Internetseite der LEADER Aktionsgruppe unter dem Pfad www.kreis‐vg.de / Wirtschaft / LEADER / LAG Flusslandschaft Peenetal.

Marcel Falk
Vorsitzender der LAG
»Flusslandschaft Peenetal«


Informationen aus der Region

04.01.2016
Neue LEADER-Regionalmanagerin
Uta Pauly ist seit dem 01.01.2016 neue Regionalmanagerin der LEADER-Region »Flusslandschaft Peenetal«. Sie wohnt in unserem Landkreis und hat vorher bei der Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktpolitik mbH (GSA) gearbeitet. Die Aufgabe ...
09.05.2015
Inkrafttreten der neuen LEADER Richtlinie
Nachdem die LEADER-Regionen fristgerecht ihren Wettbewerbsbeitrag in Form einer eigenständig erarbeiteten Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) am 31.03.2015 beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz eingereicht haben, bereiten sich die Akteure bereits jetzt ...
31.03.2015
Fristgerechte Abgabe der Strategie für Lokale Entwicklung »Wir leben hier und laden ein«
Fristgerecht wurde heute im Auftrag der Lokalen Aktionsgruppe »Flusslandschaft Peenetal« der Wettbewerbsbeitrag zur Anerkennung als neue LEADER-Region beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz eingereicht.

Archivierte Meldungen

  • Ältere Meldungen finden Sie im Archiv.

Förderperiode 2014 - 2020

Strategie für <br>lokale Entwicklung RL LEADER M-V

Bewertungs-
kriterien

Formulare

Lokale Aktionsgruppe

Mitglieder Geschäftsordnung Protokolle

Förderperiode 2007 - 2013

Image-Film Projekte Evaluierung

Kontakt

Geschäftsstelle Lokale Akionsgruppe LEADER »Flusslandschaft Peenetal«
61.1 SG Kreisentwicklung/ Wirtschaftsförderung
Regionalmanagerin
Mühlenstraße 18 e
17389 Anklam
Telefon:  03834 8760-3118
Fax:  03834 8760-93118
E-Mail:  Uta.Pauly@kreis-vg.de
Raum:  204
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Leader Regionen


Was ist LEADER?

LEADER ist ein Förderprogramm aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond zur Entwicklung ländlicher Räume (ELER). Der Begriff ist eine Abkürzung aus dem französischen und bedeutet: »Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft«.

weiterlesen...