Hilfsnavigation

Haffküste
© Achim Froitzheim / LK V-G 

Wahlhelfer aus Leidenschaft: Landrätin ehrt engagierten Bürger aus Sarnow

Als Wahlhelfer – auch bei der anstehenden Landratswahl am 27. Mai 2018 – wieder Stimmen auszuzählen, das ist für Horst-Dieter Wedel aus Sarnow eine Frage der Ehre. Seit der Wende ist der 77-Jährige zur Stelle, wenn die Bürgerinnen und Bürger an die Wahlurne gebeten werden. Dafür wurde er jetzt von Landrätin Dr. Barbara Syrbe geehrt.


(v.l.n.r.) Horst-Dieter Wedel, Landrätin Dr. Barbara Syrbe, Kreiswahlleiter Kurt Rabe
(v.l.n.r.) Horst-Dieter Wedel, Landrätin Dr. Barbara Syrbe, Kreiswahlleiter Kurt Rabe

© Anke Radlof / LK V-G

Wenn gewählt wird, sitzt Horst-Dieter Wedel im Wahllokal in Sarnow. Das befindet sich im Gemeindehaus. »Für mich ist es selbstverständlich, mich im Wahlvorstand zu engagieren«, betont Wedel, der auch Vorsitzender des Vereins Kirche-Spital-Schule Sarnow ist. »Ich betrachte es als meine Pflicht.« Und es macht ihm natürlich auch Spaß. Wie er erzählt, gibt es in seinem Ort keine Probleme, Wahlhelfer zu finden. »Wir sind ein fester Stamm, und es ist doch auch schön, zusammenzusitzen und mit den Bürgerinnen und Bürgern zu plaudern, wenn sie ihre Wahlzettel in die Urne werfen.«

Bei wie vielen Wahlen er genau im Gemeindehaus gesessen und Stimmen ausgezählt hat, das kann der Sarnower nicht mehr sagen – viele, sagt er, und an eine seiner ersten Wahlen erinnert er sich sogar recht deutlich. »Das war in den 90-ern, da haben wir bis Mitternacht gezählt, weil eine Stimme in den Stapel einer anderen Partei geraten ist.« Insgesamt habe der Großvater von drei Enkelkindern nur einmal eine Wahl wegen einer Familienfeier absagen müssen.

»Ich freue mich, das wir im Landkreis einen so begeisterten Wahlhelfer haben«, sagt Landrätin Dr. Barbara Syrbe. »Dafür kann ich nur Danke sagen, stellvertretend für all die Bürgerinnen und Bürger, die regelmäßig für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl sorgen.«

Im Übrigen werden für die Landratswahl am 27. Mai 2018 noch dringend Wahlhelfer gesucht, besonders für Greifswald. Wer dabei sein möchte, kann sich gern im Kreiswahlbüro melden: telefonisch unter 03834 8760-1224 oder 1225 oder per Email marcel.falk@kreis-vg.de, gunnar.missling@kreis-vg.de oder direkt im Wahlbüro in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald: wahl01@greifswald.de, Telefon: 03834 8536-1331.