Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

Geschichten auf Deutsch und Polnisch beim Vorlesetag

Am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag haben sich auch Mitarbeiter des Landkreis-Projektes »Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss – der Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion Pomerania« beteiligt. Sie lasen in der Kita Loissin sowie in den Grundschulen in Jatznick und Löcknitz Geschichten abwechselnd auf Deutsch und Polnisch vor.


Gespanntes Zuhören...

Die Vorschulkindern der Kita Loissin lauschten gespannt der Geschichte von der Raupe Nimmersatt, wie sie sich hungrig durch Äpfel (Polnisch: jabłka) und Orangen (polnisch: pomarańcze) und noch viel mehr frisst. Im Anschluss an die Geschichte gab es frisches Obst für die Kinder und sie konnten beim Essen die Namen in beiden Sprachen üben.In den Grundschulen wurde die Geschichte von der »Akademie des Herrn Klecks« auf Polnisch und Deutsch vorgelesen.

Nach der Geschichte konnten die Kinder selbst aktiv werden und sich farbige Sommersprossen ins Gesicht kleben, denn Sommersprossen sind gesund und machen schön (sagt Herr Klecks). Agnieszka Misiuk, Projektmitarbeiterin der RAA MV e.V. zeigt sich sehr zufrieden mit der Resonanz der Kinder am Vorlesetag: »Die Kinder waren sehr aufgeschlossen und neugierig, die Geschichten in beiden Sprachen zu hören, und es war wirklich sehr schön, das Funkeln in Ihren Augen beobachten zu können.«

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens.

Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Im Rahmen des Projektes zum Nachbarspracherwerb war es das Ziel des Vorlesetages, die Kinder mit dem Klang der polnischen Sprache vertraut zu machen und ihre Neugier zu wecken.

Das Projekt "Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss – der Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion Pomerania" wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.