Hilfsnavigation

Torgelow aus der Vogelperspektive
© Henry Beiermann / LK V-G 

SENIOREN IN VORPOMMERN-GREIFSWALD

Der Kreisseniorenbeirat Vorpommern-Greifswald nach seiner konstituierenden Sitzung (v.l.) Heinrich Meyer, Dr. Bernd Frisch, Bodo Baranowski, Renate Wilke, Prof. Dr. Klaus-Dieter Rosenbaum, Elisabeth Kühne, Gernot Maiwald, Marianne Krüseler, Manfred Quägber, Elfriede Manske, Leonhard Bienert, Irene Raether, Brigitte Seifert, Herbert Kautz

Seit über 10 Jahren gibt es im Territorium des Landkreises Vorpommern-Greifswald Seniorenbeiräte. Der Kreisseniorenbeirat ist die selbstständige Vertretung aller im Landkreis lebenden älteren Menschen und wurde auf der Basis der vom Kreistag beschlossenen Hauptsatzung als beratendes Organ gebildet. Er ist parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden. Der Kreisseniorenbeirat arbeitet ehrenamtlich und verfolgt gemeinnützige Zwecke.

Ziele des Kreisseniorenbeirates

Der Vorstand des Kreissemniorenbeirates (v.l.) Irene Raether (Stellv.Vors.), Leonhard Bienert (Beisitzer), Herbert Kautz (Vorsitzender), Bodo Baranowski (Schriftführer), Gernot Maiwald (Stellv.Vors.)

Angesichts des demografischen Wandels und der Globalisierung gesellschaftlicher Probleme möchte der Kreisseniorenbeirat eine Gesellschaft mitgestalten, in der alle Generationen - also auch die Älteren - ein selbstbestimmtes Leben führen können. Der Seniorenbeirat will dazu beitragen, das Selbstbewusstsein der älteren Menschen zu stärken, ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu fördern und ihnen zu ermöglichen, das Alter sinnerfüllt in eigener Verantwortung zu gestalten und die eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen für die Gesellschaft nutzbar zu machen.

Aufgaben des Kreisseniorenbeirates

Der Kreisseniorenbeirat sieht seine Aufgabe darin, den Kreistag bei allen die Senioren betreffenden aber auch generationsübergreifenden Beschlüssen inhaltlich zu unterstützen sowie ehrenamtliches Engagement zu fördern und zu entwickeln.

Wesentliche Aufgaben sind dabei:

  • Unterstützung der Anliegen der älteren Menschen und Wahrung ihrer Interessen
  • Unterrichtung der Öffentlichkeit über die Situation und die besonderen Probleme der älteren Menschen
  • Unterstützung des Kreistages und seiner Ausschüsse durch Abgabe von Empfehlungen oder Stellungnahmen zu Vorlagen und Beschlüssen
  • Zusammenarbeit mit den Seniorenbeiräten auf allen Ebenen und Förderung der Bildung von Seniorenbeiräten bei den Ämtern des Kreises auf der Basis des Seniorenmitwirkungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 26.7.2010
  • Förderung der Aus- und Fortbildung im Seniorenbereich
  • Förderung des Erfahrungsaustausches und der Koordinierung  des ehrenamtlichen Wirkens der Verbände und Vereine.Unterstützung von nationalen und internationalen Partnerschaften
  • Unterstützung von nationalen und internationalen Partnerschaften

Aktuelle Informationen...

ansprechpartner

Kreisseniorenbeirat
Vorsitzender
OT Gladrow
Dorfstraße 25
17495 Wrangelsburg
Telefon:  038355 61220
Fax:  038355 61220
Mobil:  0170 2327228
E-Mail:  ksb-vg@t-online.de
E-Mail privat:  herbertkautz@t-online.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Dokumente