Hilfsnavigation

Rollstuhlfahrer
© Henry Beiermann / LK V-G 

Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden

Auch wenn es unsere Verfassung (Art. 3 Grundgesetz, Abs. 3, Satz 2) verbietet, sind Menschen mit Behinderung nach wie vor Benachteiligungen ausgesetzt. Für Menschen mit Behinderung ist es in der Regel schwieriger, eine Arbeit oder eine ihren Bedürfnissen entsprechende Wohnung zu finden.

Außerdem sehen sich Menschen mit Behinderung bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Besuch von Regelschulen vielfältigen Problemen ausgesetzt. Die Benachteiligungen von behinderten Menschen gehen weit über die eben genannten Bereiche hinaus.

Leben mit Behinderung - Wir setzen uns für Sie ein

Im Behindertenbeirat Vorpommern-Greifswald sind zurzeit 14 Damen und Herren ehrenamtlich tätig. Es sind Mitglieder verschiedener Behindertenvereine und -verbände, Parteien und Kirchen.

Sie setzen sich

  • für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein,
  • beraten den Kreistag bei verschiedenen Vorhaben und Planungen,
  • organisieren integrative Veranstaltungen im Kreis und
  • geben Angehörigen Rat und Hilfe.

Der Behindertenbeirat arbeitet unabhängig von parteilichen, konfessionellen oder Vereinsinteressen.

Vorstand

Vorsitzende:
Ursula Falk (Torgelow)

Stellvertreter:
Eckhard Priebe (Wolgast)

Mitglieder:
Bärbel Berndt
Michael Blaha
Ursula Falk
Marko Müller-Hähnel
Andreas Heiden
Karla Klug
Martin Kühl
Ute Kühlbach
Karsten Piepenhagen
Marianne Murcha
Susanne Poch
Eckhard Priebe
Yvonne Radtke
Anne Walter

Ansprechpartner

erreichtes